Mobiles PCR-Testzentrum BRK Cham
Personen mit Bezug zum Landkreis Cham (u. a. Wohnsitz im Landkreis Cham oder Arbeitgeber im Landkreis Cham bei tschechischen Grenzgängern) können sich in den Testzentren des Landkreises Cham testen lassen. Voraussetzung ist allerdings, dass sie keine Krankheitssymptome aufweisen. Wer typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hat, wie beispielsweise Husten, Fieber, Schnupfen oder Geruchs- und Geschmacksstörungen, muss sich (zunächst telefonisch) mit seinem Hausarzt bzw. dem ärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefon 116 117) in Verbindung setzen. Personen ohne Bezug zum Landkreis Cham (u. a. kein Wohnsitz im Landkreis Cham oder kein Arbeitgeber im Landkreis Cham bei tschechischen Grenzgängern) sollten sich in ihrem jeweiligen Landkreis/bei der jeweiligen Stadt testen lassen. Bitte erkundigen Sie sich beim jeweiligen Landkreis/bei der jeweiligen Stadt nach Testmöglichkeiten. Die Testzentren stellen eine Ergänzung zu den bestehenden und gut etablierten Testmöglichkeiten bei den niedergelassenen Hausärzten sowie über den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefon 116 117) dar.

Registrierung

Nach vorheriger Registrierung kann in den Testzentren des Landkreises Cham ohne Terminvergabe ein Abstrich vorgenommen werden. Bei der Registrierung muss kein Testcenter ausgewählt werden. Sobald das Ergebnis im Portal vorliegt, erhalten Sie eine E-Mail mit entsprechendem Link. Den Link zur Registrierung finden Sie unter dem Infopunkt i . + In und vor den Testzentren besteht FFP-2-Maskenpflicht und es gilt das Abstandsgebot (1,5 m). + Wichtig: 15 Minuten vor dem Test nicht Essen, Trinken, Rauchen oder Zähneputzen. + Zwingend zum Test mitzubringen ist ein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass). + Zusätzlich bei Grenzgängern/-pendlern: Arbeitgeberbestätigung (als Nachweis für die Beschäftigung im Landkreis Cham Quelle: Landratsamt Cham - Krankenhäuser, Ambulanzen, Kliniken, Ärzte
 »
PCR Testzentrum Cham
Personen mit Bezug zum Landkreis Cham (u. a. Wohnsitz im Landkreis Cham oder Arbeitgeber im Landkreis Cham bei tschechischen Grenzgängern) können sich in den Testzentren des Landkreises Cham testen lassen. Voraussetzung ist allerdings, dass sie keine Krankheitssymptome aufweisen. Wer typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hat, wie beispielsweise Husten, Fieber, Schnupfen oder Geruchs- und Geschmacksstörungen, muss sich (zunächst telefonisch) mit seinem Hausarzt bzw. dem ärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefon 116 117) in Verbindung setzen. Personen ohne Bezug zum Landkreis Cham (u. a. kein Wohnsitz im Landkreis Cham oder kein Arbeitgeber im Landkreis Cham bei tschechischen Grenzgängern) sollten sich in ihrem jeweiligen Landkreis/bei der jeweiligen Stadt testen lassen. Bitte erkundigen Sie sich beim jeweiligen Landkreis/bei der jeweiligen Stadt nach Testmöglichkeiten. Die Testzentren stellen eine Ergänzung zu den bestehenden und gut etablierten Testmöglichkeiten bei den niedergelassenen Hausärzten sowie über den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Telefon 116 117) dar.

Registrierung

Nach vorheriger Registrierung kann in den Testzentren des Landkreises Cham ohne Terminvergabe ein Abstrich vorgenommen werden. Bei der Registrierung muss kein Testcenter ausgewählt werden. Sobald das Ergebnis im Portal vorliegt, erhalten Sie eine E-Mail mit entsprechendem Link. Den Link zur Registrierung finden Sie unter dem Infopunkt i . + In und vor den Testzentren besteht FFP-2-Maskenpflicht und es gilt das Abstandsgebot (1,5 m). + Wichtig: 15 Minuten vor dem Test nicht Essen, Trinken, Rauchen oder Zähneputzen. + Zwingend zum Test mitzubringen ist ein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass). + Zusätzlich bei Grenzgängern/-pendlern: Arbeitgeberbestätigung (als Nachweis für die Beschäftigung im Landkreis Cham Quelle: Landratsamt Cham - Krankenhäuser, Ambulanzen, Kliniken, Ärzte
 »