Lehra und mehra - weihnachtliches Mitsingkonzert
📣 11.12. 19:00: Klosterkirche "Maria Hilf" in Cham: Städtisches Kulturprogramm Ersatztermin: Ursprünglicher Termin war der 04. Dezember 2020. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Ticket/s bitte zum Ersatztermin mitbringen. Bei diesem Konzert dürfen Sie selber ran. Mitsingen ist angesagt, zumindest bei einigen Liedern. Und Lehra und Mehra machen´s vor. Wer seiner Weihnachtsstimmung auch stimmlich Ausdruck verleihen möchte, ist am Samstag, 11. Dezember, um 19.00 Uhr im Langhaussaal des Chamer Rathauses genau richtig. Dann gestaltet der Kultchor unter Leitung von Andreas Ernst und in Begleitung von Ernst Walk (vorweihnachtliche Lesung) wieder einen etwas anderen Konzertabend im Advent. Gesponsert wird die Veranstaltung von der Firma Müller Präzision. Bei jedem Lehra und Mehra Konzert gibt es ein Stück zum Mitsingen, das dem Abend und dem Programm einen ganz besonderen Moment beschert. Gerade diese Lieder erzeugen immer eine innige Verbindung von Chor und Publikum und waren oft ein Highlight der Konzerte. Man kann gemeinsam mit dem Chor singen und ist nicht länger "nur" Publikum. Diese Idee möchte der Chor heuer wieder in den Mittelpunkt eines Abends stellen. Und damit dieser besonderen Stimmung etwas mehr Platz einräumen. Die Grenzen zwischen Publikum und Chor sollen in dem Weihnachts(mitsing)- Konzert einem ständigen Wechsel zwischen Chorkonzert und Publikumsbeteiligung weichen. Man ist als Zuhörer also mittendrin und kann die Stimmung des Chores „mit-fühlen.“ Der Ablauf entspricht in Teilen einer offenen Probe - natürlich auch mit etlichen Stücken einfach nur zum Zurücklehnen, Zuhören und Genießen. Und keine Angst: die Vielseitigkeit des Chores bleibt auch an diesem Abend gewahrt. Es werden nicht nur klassische Weihnachtslieder gesungen, wobei natürlich eine weihnachtliche Stimmung in den Saal gezaubert wird. Sie hören und singen: weihnachtlich Stimmungsvolles, Beswingtes und Grooviges, Heiteres und Humorvolles, Ein – und Mehrstimmiges, Leichtes und Anspruchsvolles, Altes und Modernes, Hiesiges und Entferntes. Und das Singen wird in einer komplett stressfreien Atmosphäre stattfinden. Vielleicht entdeckt ja der eine oder andere an diesem Abend eine s(w)ingende Seite an sich und begeistert sich für dieses wunderbare Hobby. Denn jeder kann singen, so die Grundüberzeugung des Chorleiters Andreas Ernst. Und um diese Begeisterung geht es an diesem Abend. Wenn dann Ernst Walk dazu noch weihnachtlich angehauchte Geschichten zum Besten gibt, kommt auch der Humor nicht zu kurz. Stimmen und swingen Sie sich an diesem außergewöhnlichen Abend in die Weihnachtszeit ein. Einlass am Konzertabend ist ab 18.00 Uhr. Tickets zum Preis von 13 € / ermäß. 8 € gibt es hier online und bei allen okticket-Vorverkaufsstellen Organisator: Stadt Cham Marktplatz 2 93413 Cham +49 9971 / 857927 http://www.cham.de petra.jakobi@cham.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: - 2252_2216_1_g.jpg Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Brauchtum, Kultur, volkstümliche Musik
 »
Konzert "Voice & Strings"
📣 06.11. 19:00: Fürstenkasten Rötz (Festsaal): Gitarre und Gesang in Perfektion: Seit fast 20 Jahren setzen Voice & Strings nur mit Stimme und Gitarre Maßstäbe. Die beiden gelten für viele als ein Ausnahme-Duo im poppigen Jazz & Soul-Bereich, Steffi Denk als eine unglaublich einfühlsame, vielseitige Sängerin, die vom gitarristischen Begleitorchester Hans Yankee Meiers geführt und getragen wird. Steffi Denk avancierte bei ihrer Deutschlandweiten Tour mit der „Blue Eyes Big Band“ und den Swing-Legenden Max Greger, Paul Kuhn und Hugo Strasser zu einer der „schärfsten Stimmen“ im deutschsprachigen Bereich, während Yankee Meier dem hohe technische und musikalische Standard eines Joe Pass oder Earl Klugh bescheinigt wird („ein famoser Gitarrist“ SZ- 05) mit dem besten Saxofonisten Israels Boris Gammer tourte und u.a. mit Oskar Feldmann, Rob Bargard sowie Harald Rüschenbaum arbeitete. Darüber hinaus geben Voice & Strings den von ihnen interpretierten Klassikern eine ganz eigene Prägung: bestechend durch ihre Homogenität, durch augenzwinkernden Spielwitz, ausdrucksstarke Wechsel zwischen intim-meditativen Momenten und eruptiven Steigerungen. Und das alles immer wieder gewürzt mit einer wohldosierten Prise Selbstironie und Humor. Voice & Strings, das ist die kunstvolle Kultivierung von gitarristischem Klangzauber und souligem Gesang. Die große Kunst von Steffi Denk und Hans Yankee Meier ist es, alles trügerisch leicht und einfach klingen zu lassen. Was viele andere Künstler als Beschränkung sehen würden, betrachtet das Duo als große Herausforderung: nämlich ihr Publikum einzig und allein mit Gitarre und Stimme zu fesseln. Und dies gelingt ihnen mit Bravour. Karten an der Abendkasse erhältlich! Einlass ab 19.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr Organisator: Kulturfreunde Rötz e. V. Wasserstrasse 4 92444 Rötz 09976/797 Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: - voice and strings Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Brauchtum, Kultur, volkstümliche Musik
 »
„Von der Hölle bis zum Bayerwald König – Einsichten in den Naturpark Oberer Bayerischer Wald“
📣 Nächste/r: 28.09. 20:00: Arracher Hof: Im Rahmen der Wanderwochen 2021 im Lamer Winkel finden verschiedene Abendveranstaltungen statt ... „Von der Hölle bis zum Bayerwald König – Einsichten in den Naturpark Oberer Bayerischer Wald“ Mit diesem Vortrag finden Sie den besten Einstieg, den Naturpark Oberer Bayerischer Wald kennenzulernen. Mit einer Fläche von 179.600 ha der Naturpark viel zu bieten. Die Gebietsbetreuerin Anette Lafaire lädt dazu ein, unsere vielfältige Natur- und Kulturlandschaft kennenzulernen. Sie stellt landschaftliche Schönheiten und Naturschätze des Naturparks vor und gibt interessante Einblicke in ihren Arbeitsalltag, wo Sie bei der Arbeit in der Natur von Gebietsbetreuerhündin „Finja“ tatkräftig unterstütz wird. Dauer: ca. 45 Minuten Kosten: Teilnahme kostenlos für Gäste mit Gästekarte und Einheimische aus Arrach,Lam und Lohberg) (Auswärtige Feriengäste/Einheimische zahlen 10,-- €) - Kinder frei! Organisator: Tourist-Information Arrach Lamer Str. 78 93474 Arrach +49 9943 / 1035 http://www.lamer-winkel.bayern tourist@arrach.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Anette Lafaire ti arrach - Anette Lafaire tiarrach - Kleiner ArberseeHH.JPG Anette Lafaire ti arrach - IMG_0653.JPG Anette Lafaire ti arrach - See im Juni.JPG Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Brauchtum, Kultur, volkstümliche Musik
 »
Vortrag "Mystischer Bayerischer Wald" mit Sepp Probst
📣 Nächste/r: 01.10. 20:00: Arracher Hof: Im Rahmen der "Wanderwochen Lamer Winkel 2021" finden abends verschiedene Veranstaltungen statt ... Vortrag Mystischer Bayerischer Wald Das Unbekannte beginnt oft vor der eigenen Haustür. Vieles was man im Alltag begeht, macht man aus Gewohnheit. Weil es vielleicht immer schon in der Familie so üblich war. Sepp Probst erzählt bei seinen Vorträgen warum man etwa zwischen den Jahren keine Wäsche aufhängt, warum man in so manchen Türstock Kerben von Messern findet. Seine Vorträge, seine Heimatabende sind spannend, informativ und bieten Wissen welches das eigene Dahoam oftmals in einem anderen Licht erscheinen lassen. Gerne berichtet Sepp Probst über bayrische Traditionen und Brauchtümer. Ausführlich erklärt er Rituale, Mythen und Sagen, den Ursprung der Bräuche die in der Region üblich sind. Souverän geht er auf Fragen und Unklarheiten zu Legenden ein. Denn oftmals unterscheiden sich die traditionellen Begebenheiten von Haus zu Haus, von Region zu Region. Kosten: Teilnahme kostenlos für Gäste mit Gästekarte und Einheimische aus Arrach,Lam und Lohberg) (Auswärtige Feriengäste/Einheimische zahlen 10,-- €) - Kinder frei! Organisator: Tourist-Information Arrach Lamer Str. 78 93474 Arrach +49 9943 / 1035 http://www.lamer-winkel.bayern tourist@arrach.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Sepp Probst ti arrach - 2020.jpg Sepp Probst ti arrach - IMG_5434.jpg Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Brauchtum, Kultur, volkstümliche Musik
 »
12. Arracher Seeweihnacht ... der besondere Christkindlmarkt im Lamer Winkel
📣 11.12. 14:00: Seepark Arrach: "12. Arracher See-Weihnacht" ... der besondere Christkindlmarkt im Lamer Winkel am 11.Dezember 2021 Aufgrund Corona konnte die für 2020 geplante Seeweihnacht leider nicht stattfinden. Jetzt hoffen die Veranstalter, dass bis Dezember 2021 eine Durchführung möglich ist. Die Besucher erwartet wieder ein besinnlicher Budenzauber, Tannengrün und Mandelduft. Von 14 bis ca. 19 Uhr wird wieder ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Programm für die Besucher dargeboten. Anschließend weitere musikalische Unterhaltung bis 23 Uhr. Zahlreiche Stände von einheimischen Vereinen und privaten Ausstellern werden sich hübsch geschmückt aneinander reihen und die Besucher – wie alljährlich – mit einem reichhaltigen Sortiment empfangen. Kulinarische Köstlichkeiten wie fränkische Bratwürste, Käsespätzle, Rosswürste, Baguette, Presssack und Geräuchertes, frisch gebrannte Mandeln und Waffeln lassen dem Hunger keine Chance. Der kalten Witterung entgegenwirken kann man mit Glühwein, Hüttentee, Alaskapunsch, Feuerzangenbowle und Likörspezialitäten. Ein großes Angebot an Strick- und Häkelarbeiten, Wolle, Sterne, Perlenarbeiten, Töpfereien, Schals und Tücher, Holzspielwaren, Eisenobjekte und Weidendeko, handgefertigte Seifen, Kräuter und Gewürze bieten die Handwerkerstände, u.v.m.. Die Szenerie der „Lebenden Krippe“ mit dem heiligen Paar, Hirten und Vierbeinern zaubert den Kindern ein Leuchten in die Augen. Für ein kleines Beförderungsentgelt werden für die Seeweihnachtsbesucher wieder Pferdeschlitten, bzw. -fahrten angeboten. Der Alpakahof Früchtl aus Zandt bringt neben ihren Alpakaprodukten auch ihre Alpakas mit zur Kinderbelustigung. Ein besonderes Highlight ist die Fotobox-Spendenaktion von Nati's Bildmacherei. Hier kann man die lustigsten Foto's gleich zum Mitnachhausenehmen knipsen lassen, mit allerlei Requisiten. Alleine, zu zweit oder mit der ganzen Familie. Einen Euro kostet ein Bild, davon werden 50 Cent an die Helfer vor Ort gespendet. Eine tolle Aktion, da ist Spaß vorprogrammiert. Für ein Foto, oder einfach nur zum knuddeln und anfassen ist das Rentier „Drudi“ zu Gast. Ausserdem wird der Holzkünstler Robert Altmann aus Arrach für die Kinder Kreisel drechseln und seine Kunstwerke präsentieren. Die offizielle Eröffnung der Veranstaltung durch Pfarrer und Bürgermeister erfolgt um 14 Uhr. Das „Arracher Christkindl“ wird seinen bayerischen Prolog sprechen. Klangvoll sorgt stündlich ein umfassendes musikalisches Rahmenprogramm durch ortseigene Gruppen für die entsprechende Stimmung. Programm: 14 Uhr : Eröffnung: durch Pfarrer Johann Wutz 17 Uhr Besuch des Arracher Christkindls Das nochmalige Erscheinen des Arracher Christkindes mit seinen Engerln um 17 Uhr wird angekündigt von der Bläsergruppe. Freuen können sich hier die Kinder, denn das Christkindl verteilt wieder schöne Geschenke an die wartende Schar. ab 19 Uhr musikalische Umrahmung mit DJ Mike Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Auf einen zahlreichen Besuch freuen sich der Arbeitskreis Seepark, die vielen ehrenamtlichen Helfer und die Budenbetreiber. Nähere Informationen unter: Tourist-Information Arrach, Tel. 09943/1035 oder unter: www.seeweihnacht.de oder www.seepark-arrach.de . Organisator: Tourist-Information Arrach Lamer Str. 78 93474 Arrach +49 9943 / 1035 http://www.lamer-winkel.bayern tourist@arrach.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: tiarrach - Arracher Seeweihnacht Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Brauchtum, Kultur, volkstümliche Musik
 »