KULTUR AM TURM - J.E.T. Trio meets Thomas Fischer
📣 10.06. 19:30: Amtsgerichtshof: J.E.T. Trio meets Thomas Fischer (Jazz, Pop, Funky) Einen beschwingten Abend verspricht uns die eigens für diesen Termin zusammengestellte Formation „J.E.T.-Trio meets Thomas Fischer“. Die vier Vollblutmusiker Toni Nachreiner (Bass, Flügelhorn), Erwin Hierstetter (Gitarre, Gesang, Bass), Johannes Breu (Piano, Bass) und Thomas Fischer (Gitarre, Gesang, Bass) werden eine Vielfalt an musikalischen Stilrichtungen zum Besten geben. Während Toni Nachreiner und Erwin Hierstetter den Furthern als altgediente und hervorragende Musiker bekannt sind, wird es für die Zuhörer sicherlich spannend, wie der 21-jährige Thomas Fischer und der 23-jährige Johannes Breu das Quartett vervollständigen und bereichern. Thomas Fischer studiert derzeit Jazz-Gitarre, mit Nebenfach Jazz-Gesang, an der Hochschule für Musik in Nürnberg. Auch Tonis 23-jähriger Sohn Johannes Breu studiert an selbiger Hochschule Jazztrompete und Piano. So verwundert es nicht, dass der Abend jazzig und funky grooven wird. Das ca. 90-minütige Programm beinhaltet Blues- und Jazzklassiker, vermischt mit Popelementen. Organisator: Kulturamt Furth im Wald Burgstraße 1 93437 Furth im Wald +49 9973 / 50913 http://www.furth.de karin.stelzer@furth.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Erwin Hierstetter - J.E.T. Trio meets Thomas Fischer Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Theater und Bühnenkunst
 »
KULTUR AM TURM - Quetschn-Ensemble
📣 17.06. 19:30: Amtsgerichtshof: Quetschn-Ensemble (Querbeet) Seit 32 Jahren gibt es den Further Akkordeon-Club und fast genauso lange gehören die meisten Spieler des Quetschn-Ensembles dem Verein an. Schon oft bereicherten sie als Kleingruppe diverse Konzerte und haben nun den Entschluss gefasst, als feste Gruppe unter dem Namen „Quetschn-Ensemble“ in die Öffentlichkeit zu gehen. Aufgeteilt in fünf Stimmen spielen Tina Preißer, Carolin Rank, Marile Karl, Sonja Schwarz, Angela Obermeier und Christian Nachreiner mit ihren Akkordeons. Begleitet werden sie von Alois Bohmann auf dem Akkordeon Bass und von Linus Fuchsbüchler am Schlagzeug. Die Leitung des Quetschn-Ensembles liegt in den Händen von Tina Preißer. Das Programm setzt sich aus schwungvollen bayerischen und traditionellen, aber auch klassischen und vor allem modernen Stücken zusammen. Es wird eine Mischung aller Musikrichtungen sein und verspricht so einen kurzweiligen Sommerabend. Moderiert wird der Abend vom Gründer und Musikalischen Leiter des Akkordeon-Clubs Hermann Dirscherl. Organisator: Kulturamt Furth im Wald Burgstraße 1 93437 Furth im Wald +49 9973 / 50913 http://www.furth.de karin.stelzer@furth.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Carolin Rank - Quetschn-Ensemble Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Theater und Bühnenkunst
 »
KULTUR AM TURM - Heartless Day
📣 24.06. 19:30: Amtsgerichtshof: Heartless Day (Alternative Metal) Heartless Day - das sind vier junge Männer aus Furth im Wald und Viechtach, die Riesenspaß an der Musik haben und etwas erreichen wollen! Seit 2017 gibt es die Band in der aktuellen Besetzung mit Leon Hanff (Gesang, Gitarre), Lukas Neumann (Gesang, Bass), Rainer Plötz (Schlagzeug) und Waldemar Stürz (Gesang, Gitarre). Als Letzterer seine Begabung zum Songwriting in die Band einfließen ließ wurde schnell klar, dass sie nicht beim Covern bleiben wollen. So entstanden zügig neue Songs und noch im selben Jahr kam ihr erste EP „Now or never“ heraus. In Supportshows wie “Dog Eat Dog” oder “Asphyx” haben die Musiker bewiesen, dass sie einiges schaffen können. Auch bei den SPH MusicMasters sorgten die jungen Musiker für Aufmerksamkeit: Nach viermal Platz 1 in den ersten Runden mit jeweils den höchsten Ticketverkäufen in vier verschiedenen Städten erreichte die Band im Bundesfinale einen Platz unter den Top 10 der besten Newcomer Deutschlands. Der Sänger Waldemar Stürz erhielt zudem den Preis des besten Sängers des Contests. Es folgten mehrere Singles und Musikvideos bis schließlich 2019 ihr Album „Pain“ auf den Markt kam, das mit einer Mischung aus Emotion und Power auch international überzeugen konnte. Die letzte große Tour führte die Band nach Schweden, wo sie sich über zahlreiche sehr gut besuchte Konzerte freuen konnten. Organisator: Kulturamt Furth im Wald Burgstraße 1 93437 Furth im Wald +49 9973 / 50913 http://www.furth.de karin.stelzer@furth.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Fabian Fichter - Heartless Day Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Theater und Bühnenkunst
 »
KULTUR AM TURM - Atomic
📣 25.06. 19:30: Amtsgerichtshof: Atomic (Brit-Pop, Indie-Rock) Auf mittlerweile über 300 Konzerten in ganz Deutschland, aber auch in Österreich, der Schweiz, Tschechien und England können Atomic mittlerweile zurückblicken. Für eine deutsche Gitarrenrock-Band ein Mammutprogramm, mit dem sie sich einen mehr als nur soliden Ruf in der deutschen Indie-Gitarren-Szene erarbeitet haben. Begonnen hat alles im Jahr 2000, als sich die Further Zwillingsbrüder Thomas und Rainer Marschel einen Traum erfüllten und die Band gründeten. Atomic soll sie heißen, wie das gleichnamige Café in München, das Kultstatus in der bayerischen Indie-Gemeinde hat. In bester Do-it-yourself-Manier legte man los und feierte im Jahr 2002 mit der ersten Veröffentlichung - der EP "The Big Issue" – weit mehr als nur Achtungserfolge. Der Grundstein war somit gelegt. Dieser führte über Jahre harte Arbeit und zahlreiche Supports, z.B. mit den Pete Doherty´s Babyshambles in Österreich oder den Sportfreunden Stiller, zum Nachfolger „Coming up from the streets“ des 2005er Debüt-Albums „Wonderland Bloulevard“. 2011 folgte das dritte Album „Heartbeater“, 2018 steuerte Atomic ihren Song "Monkey Fingers" für den Soundtrack von Accident Man mit Hollywoods großen Actionstar Scott Adkins bei. Zum festen Kern um die beiden Brüder Thomas (Gesang) und Rainer Marschel (Gesang, Gitarre) kamen in der neuen Besetzung Dominik Teubert (Bass), Daniel Mederer (Gitarre) und Benedikt Schweiger (Schlagzeug) hinzu. Aktuell arbeitet die Band in Nürnberg im Studio, um das vierte Album aufzunehmen, welches im Sommer 2021 veröffentlicht werden soll. Organisator: Kulturamt Furth im Wald Burgstraße 1 93437 Furth im Wald +49 9973 / 50913 http://www.furth.de karin.stelzer@furth.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: tomster - Atomic Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Theater und Bühnenkunst
 »
KULTUR AM TURM - Pepe Arts (Michael Heiduk)
📣 01.07. 19:30: Amtsgerichtshof: ISOLA+ION von Pepe Arts/Michael Heiduk (Zirkus, Theater, Performance) „Isolation“ nennt das Pepe Arts-Team um den Further Michael Heiduk das Stück, das die aktuellen Herausforderungen rund um die Pandemie aufgreift. Bei der Produktion im letzten Jahr hat das in München ansässige Künstlerkollektiv neue Wege beschritten und die im Rahmen ihrer Arbeit entstandenen Themen in die Performance integriert. Herausgekommen ist ein coronakonformes, zeitgenössisches Zirkustheater, das Recherchen aus der Zeit der Isolation darstellt. Lockdown. Kontaktverbot. Abstand. Szenen, die Fragen aufwerfen, die Dynamiken aufgreifen und der derzeitigen Situation und deren Herausforderungen, insbesondere für die Künstler ins Zentrum des Geschehens rücken. In vielen Passagen des Stücks wird dies auch zum Spielelement und ad absurdum geführt. Die Darsteller richten sich in ihren Räumen ein. Jeder mit seinen Macken und Splins. Jonas Dürrbeck begeistert nicht nur durch atemberaubende Kraftakrobatik und Balance, sondern auch mit der Komposition und dem performen der Lieder. Mit einem großen stählernen Ring (Cyr Wheel), Jonglage, Pantomime und Clownerie ergänzt Michael Heiduk das Ensemble. Mit Ausnahme des Partnerakrobatik-Duos Daniela Maier und Jakob Vöckler, die auch privat ein Paar sind, vermeiden die Künstler jegliche Berührung und beachten respektvoll den bestehenden Mindestabstand von 1,5 Meter auf der Bühne. Der 40-jährige Further Michael Heiduk hat Schauspiel studiert und ist seit 15 Jahren Artistic Director bei der Pepe Arts GbR. Die rührige Künstlergruppe kreiert innovative Show- und Entertainmentkonzepte für Festivals, Events und Theater. Neben genreübergreifende Performances engagiert sich das Team im Bereich der sozialen Arbeit. Organisator: Kulturamt Furth im Wald Burgstraße 1 93437 Furth im Wald +49 9973 / 50913 http://www.furth.de karin.stelzer@furth.de Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: Rüdiger Baumann - Pepe Arts Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Theater und Bühnenkunst
 »
Das Original Krimidinner - Geburtstag des Grauens
📣 23.04. 19:00: Landgasthof Hotel zur Post: Episode VIII der Ashtonburry-Chronik GEBURTSTAG DES GRAUENS Seit dem fulminanten Sieg auf Royal Ascot in 1965 auf Satan, dem Rennpferd ihres verstorbenen Erbonkels Adrian Tilling, hat Cora Tilling eine gewisse Berühmtheit erlangt, die sie auf unzählige Titelblätter und Klatschseiten diverser Zeitungen im gesamten Königreich gebracht hat. Aber das Dasein als Celebrity bringt auch seine Schattenseiten mit sich: So fühlt sie sich seit geraumer Zeit nicht nur bewundert, sondern geradezu beobachtet. Umso mehr, da sie jetzt - ein Jahr nach ihrem geschichtsträchtigen Triumph - zu ihrem 30. Geburtstag das von ihrem Erbonkel frei werdende Erbe antreten soll und damit abermals im öffentlichen Interesse steht. Gleichwohl besteht ihre Stiefmutter Lady Emily Ashtonburry zu Coras Unbehagen darauf, ein prachtvolles Familienfest zu veranstalten. Und ihre Ahnungen scheinen sich auf grauenvolle Weise zu bestätigen: Alle ihr vertrauten Familienmitglieder werden durch mysteriöse Umstände und Unfälle offensichtlich daran gehindert, an diesem Fest teilzunehmen und auch mit Cora selbst scheint etwas nicht mehr ganz richtig zu sein. Und dann passiert auch noch ein Mord. Welches Geheimnis enthält das noch verschlossene Testament? Wird sich das Erbe des Onkels wie ein Fluch auch über Cora legen und sie wie andere Verwandte in eine der gefürchteten "closed institutions" - eine geschlossene Anstalt - bringen? Wem kann Cora noch vertrauen? Und kann sie sich eigentlich selbst noch trauen? Seien sie live dabei beim brandneuen Teil unserer Ashtonburry-Saga auf Schloss Darkwood, wenn es - allen Erbschleichern, Mördern und Verwandten zum Trotz - wieder heißt: Willkommen bei den Ashtonburrys Der Veranstalter WORLD of DINNER Veranstalter der bundesweit bekannten Show Das Original KRIMIDINNER®; Mehr als 1,6 Mio. Dinnergäste seit 2002; 200 Spielorte in Deutschland Köstliche kulinarische Welten und spannendes Entertainment – bei jeder Dinnershow erwartet unsere Gäste ein unvergesslicher Abend mit einem delikaten Menü unserer Gastronomiepartner.
Tickets, Eintrittskarten und Karten Online Vorverkauf: www.reservix.de. - Theater und Bühnenkunst »