Geschichten von Verbrechen und Bösem
📣 25.05. 19:00: Grund- und Mittelschule Rötz: Geschichten von Verbrechen und Bösem – eine aufregende Lesetour durch drei Jahrhunderte Mo., 25.05.2020, 19:00 – 20:30 Uhr, Pfarrer-Schreinerstr. 6, Rötz Dozentin: Dr. phil. M. Charlotte Wolf Gebühr: 5,- € In diesem Vortrag werden wir uns mit Geschichten über Verbrechen und Lüge, Ehrlosigkeit und Ausschweifung, Grausamkeit und Gier beschäftigen – menschliche Verhaltensweisen, die uns spätestens seit Kain und Abel faszinieren wie abstoßen. Anhand von Texten bekannter und weniger bekannter Autoren, die erfolgreich Krimis schreiben und schrieben, werden wir uns mit dem Genre der Kriminal- und Detektivgeschichte in Deutschland beschäftigen. Zum Beispiel in Friedrich Schillers (1759–1805) Erzählung „Der Verbrecher aus verlorener Ehre“ (1786) erfahren wir, spannend und detailliert nachempfunden, was einen Menschen ins Verbrechen treibt. Die ausgewählten Geschichten, von August Gottlieb Meißners „Die Edelfrau unter Mördern" bis Iris Klockmanns „Der Kuss des Todes“ beleuchten u.a. die Hintergründe der Tat, beschäftigen sich mit der Psychologie der Täter (sowie der Opfer) und verraten uns natürlich auch, wie die Taten genau ausgeführt wurden – Adrenalin pur! Organisator: VHS Cham in Rötz Böhmerstrasse 18 92444 Rötz +49 9971 / 8501-33 Organisation: Landratsamt Cham http://www.bayerischer-wald.org touristik@lra.landkreis-cham.de Bildnachweis: - vhschamlogo Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Vorträge, Infotage
 »